Mittwoch, 30. Januar 2013

Kinder.Kunst

Mittwochs kram ich in den Schubladen meiner Kinder und zeig, welche Schätze da schlummern: Kinder.Kunst. Wer sich mir anschließen möchte, ist herzlich eingeladen. Einfach einen Kommentar mit dem dazugehörigen Link hinterlassen, ich freu mich!

So lange hat das große J sich in seinen Mal- und Zeichenkünsten unzulänglich gefühlt, hat seine Bilder mit denen von Erwachsenen verglichen und für sich entschieden, das Malen besser sein zu lassen. So klein war er und schon so verkopft. Der Wendepunkt kam als wir in den Urlaub gefahren sind und ihm eine Maltafel geschenkt haben. Damals war er viereinhalb. Plötzlich hat er angefangen zu malen. Wenn er nicht zufrieden war mit seinem Bild, konnte er es mit einem Wisch einfach verschwinden lassen und nochmal von vorne anfangen. Was für eine Erleichterung war das für ihn! Sein Selbstvertrauen wuchs und es hat nicht lange gedauert, da hat er seine Bilder auch auf Papier verewigt. Inzwischen malt und zeichnet er leidenschaftlich gern und ist endlich stolz auf seine Bilder.

Heute mal thematisch: Figuren aus Büchern von Ottfried Preußler. Petrosilius Zwackelmann und Der Kleine Wassermann. Gemalt mit Holz- und Bleistiften.


Kommentare:

  1. Ach wie süß!! Ich hab deinen Blog gerade beim e-course von Magnoliaelectric gefunden, toll das du als Mama von 3 Kindern auch noch die Zeit findest zu bloggen (ich weiß ja schließlich wieviel Arbeit das ist) - also Respekt!! Schönes Wochenende und alles Liebe, Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulli, vielen Dank, das ist wirklich nett von dir! Liebe Grüße zurück! Sanne

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr mich besucht! Ich freu mich über jeden eurer Kommentare!