Montag, 16. September 2013

Sommerzeitloses: Bauernsalat

100g Salz, 25g schwarzen gemahlenen Pfeffer, 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel, 1/2 TL zerstoßene Chiliflocken und 1 TL getrockneten Thymian . . . . reicht einen S o m m e r lang.

Nun, da unsere heimischen Tomaten gerade am besten schmecken, scheint sich der Sommer endgültig davon gemacht zu haben. Mir solls recht sein, der Sommer war schön und gut und lang und die Zwischentöne sind mir so wie so die liebsten. Dieses Rezept aber nehm ich noch ein Weilchen mit. Gerne als kleines Abendessen oder Beilage zum Nudelauflauf. Dafür mische ich die obigen Zutaten, die etwa noch mit Radieschen, Karotten, Avocado . . . . ergänzt werden dürfen, und gebe Weißweinessig, Olivenöl und eine gute Portion Gyrosgewürz dazu. Schmeckt herrlich und griechisch und gut und beschert vielleicht nicht nur mir Glücksmomente. . . .

Kommentare:

  1. Mhhhyamyam ... si ein feines griechisches salätchen geht immer. Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  2. eindeutig sommerverlängerung - geht immer!
    und fein illustriert.
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Ein Klassiker, immer lecker! Und dann noch so schön gestaltet, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Huhu ☺ Dein Blog ist echt klasse. Hättest du vielleicht lust auf follow for follow?
    Würde mich sehr freuen.
    <3<3<3
    Jenny
    http://lifestylelovefashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das hört sich gut an und du hast es echt toll präsentiert. Danke fürs teilen.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  6. die gestaltung ist so toll! und lecker klingt es zugleich auch noch :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr mich besucht! Ich freu mich über jeden eurer Kommentare!